Vorne in den Verkaufsregalen finden sich die hauseigenen Leckereien im harmonischen Miteinander neben den Backwaren wie etwa Broten und Brötchen, die Carmen Nicolai seit kurzem größtenteils von der Handwerksbäckerei Heimann aus Rödental bezieht. Handwerkskunst, natürliche Zubereitung und hochwertige Zutaten sind auch bei dem Rödentaler Familienbetrieb oberstes Gebot, der damit zum Weidacher Backlokal passt wie der Deckel auf den Topf.

Zu Stölle, Kaiserbrötchen und Semmeln gesellen sich verschiedene Körnerbrötchen, Laugengebäcke und natürlich die fränkischen Heimann-Brote, die seit Jahrzehnten für guten Geschmack und hochwertige Konsistenz bekannt sind. Über die „normalen“ Backwaren hinaus verraten Etiketten wie Bergbauern- und Chia-Brot, Kartoffelkruste, Dreikorn-Quarkbrot, „Glotzbarch-Lääb“ und „Heimännchen“, dass es im Weidacher Backlokal einiges auszuprobieren gibt, was man nicht überall findet.